Nutzung und Pflege

Gebrauchsübliche Nutzung

Unsere Produkte sind liebevoll, aber auch robust gefertigt um dem für sie vorgesehenen Einsatz lange standzuhalten und Formstabilität zu beweisen.

Wer allerdings Beispielsweise einen Gürtelriemen als Abschleppseil, einen Fellmantel als Picknickdecke nutzt oder Schmuckstücke übermäßig verbiegt, muss mit unüblichem Verschleiß und frühzeitiger Abnutzung rechnen. In derartigen Fällen sind Rücknahme, Ausbesserung oder Umtausch ausgeschlossen.

Es kann natürlich auch vorkommen, das verdeckte Produktfehler Grund für eine vorzeitige Abnutzung, Beschädigung oder Bruch sind. Solche Produktfehler sind z.B. Lufteinschlüsse im Guss oder empfindliche, nicht ersichtliche Stellen im Leder oder Fell. In solchen Fällen stehen wir selbstverständlich für unser Qualitätsversprechen ein und bessern den Fehler aus bzw. ersetzen das Produkt.

Pflege von Leder

Unsere Lederprodukte sind gemäß Ihrer individellen Ansprüche zu pflegen.

Je nach Oberfläche und Nutzungsweise sollte das Leder gefettet oder auf professionelle Weise zugerichtet werden. Der Zeitpunkt der nötigen Pflegemaßnahmen ergibt sich aus der Intensität der Nutzung, den ausgesetzten Witterungsbedingungen und der fachgerechten Lagerung. Geeignete Pflegeprodukte sind u.a. in Shops für den Reitsport oder auch bei uns erhältlich. Bei Verschmutzungen sollte die betroffene Stelle vorsichtig mit einem feuchten Tuch gereinigt und wenn nötig nach Trocknung mit einer Pflege behandelt werden. Mit einer weichen Bürtse können trockene oder getrocknete Verschmutzungen (z.B. Erde) unkompliziert entfernt werden. Das Leder sollte vor zu langanhaltender Feuchtigkeit und Nässe geschützt werden. Das Trocknen über Feuer oder Heizkörpern sollte dringend vermieden werden da eine zu schnelle Trocknnung das Leder zerstören kann.

Pflege von Fell

Bei unseren Fellprodukten möchten wir besonders darauf hinweisen, das die Lagerung für die Langlebigkeit eine wichtige Rolle spielt. Generell sind die Nähte dünner Leder- und Fellhäute empfindlicher als die von dicken Lederprodukten. Um ein Ausreißen von Zierbeschlägen und Nähten zu vermeiden sollte nicht am Produkt "gerissen" werden. Eine pflegliche Behandlung ist für die Haltbarkeit unverzichtbar. Da wir häufig ganze Tierhäute verwenden (mit Rute, Kopf, Pfoten, ect.) sind manche Stellen besonders dünn und empfindlich. Dies ist naturgegeben.

Bei Verschmutzung kann die betroffene Stelle mit lauwarmen Wasser und entsprechendem Reinigungsmittel gesäubert werden. Auch Fellprodukte sollten langsam und nicht etwa über Heizkörpern oder starken Wärmequellen getrocknet werden.

Das Tragen von Fell und Leder

Felle haben die Eigenschaft angenehm zu temperieren und zu isolieren. Sie schützen vor Regen und Wind und hüllen uns in eine behagliche Wärme. Doch besonders in den Sommermonaten kann es unterm Fell auch sehr warm werden. Durch direkten Hautkontakt kann es bei allen Arten von Leder und Naturfell zu Hautreaktionen wie z.B. Pickelbildung kommen. Besonders geschädigte Haut (Sonnenbrand, Rötungen, Wunden, Tätowierungen) begünstigt Reaktionen. Vor allem Schweißbildung kann dazu führen dass gefärbte Leder Farbe abgeben und diese auf Haut oder Kleidung gelangen.

Wir achten stets darauf das unsere Produkte gesundheitlich unbedenklich sind, um uns und unsere Kunden präventonell zu schützen. So sind unsere Leder und Felle vorwiegend aus europäischen Regionen und pflanzlich gegerbt.

Von uns werden ausschließlich nickelfreie Metallkomponenten verwendet.